of

Ein neues Zuhause: Ersatzneubau auf Familiengrundstück

Die Planung musste genau durchdacht werden, denn das Grundstück hatte seine unverrückbare Begrenzung zwischen einem anderen Grundstück und einem Haus, während gleichzeitig viel Raum für die Familie
geschaffen werden sollte, eine Doppelgarage musste dazu und es sollte Raum für einen Garten bleiben. Eine Herausforderung für Architekten und Baupartner. Lehner hat die Herausforderung angenommen und gelöst.

„Die Planung hatte neben den Anforderungen des Grundstück auch noch eine weitere“, sagt der Bauherr. „Wegen der Begrenzungen wollten wir im Wohnraum, der zum Essbereich hin geöffnet und durch eine halbhohe Wand vom Flur getrennt ist, einen Lichthof, sonst wäre es innen etwas zu dunkel geworden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok